Fest Mariä Lichtmess am 2. Februar

Jedes Jahr feiert die katholische Kirche am 2. Februar, also genau 40 Tage nach Weihnachten, das Fest der »Darstellung des Herrn«, welches volkstümlich auch »Maria Lichtmess« (auch Mariä Lichtmeß, früher Mariä Reinigung, Purificatio Mariae) genannt wird. Traditionell beschloss dieses Fest den weihnachtlichen Festkreis. Es war üblich, erst an diesem Tag die Krippe und den Weihnachtsbaum aus der Stube zu entfernen. Seit der Liturgiereform in der katholischen Kirche endet die Weihnachtszeit nun mit dem Fest »Taufe des Herrn« am ersten Sonntag nach dem 6. Januar.

Zu Maria Lichtmess wird an das jüdische Reinigungsritual gedacht, dem sich Maria einst unterziehen musste: So galt eine Frau im Alten Testament laut jüdischen Gesetzen vierzig Tage nach der Geburt eines Sohnes als unrein und musste aus diesem Grund im Tempel ein Reinigungsritual mit Opfergaben (wahlweise eine oder zwei Tauben oder in besonders schweren Fällen sogar ein Schaf) über sich ergehen lassen.

Deshalb ist Maria Lichtmess auch unter Mariä Reinigung bekannt. Zudem waren alle erstgeborenen Söhne (also auch Jesus) Gott als sein Eigentum vorbehalten, die erst mit einem Opfer ausgelöst werden mussten. So brachte man Jesus zum Priester in den Tempel und er wurde dort vor Gott »dargestellt«.

(Quelle: Vivat)

 

 

(c) CC0 1.0 - Public Domain (von unsplash.com)

Feier der Sonntagsgottesdienste


St. Lucia - Samstag, 17.30

(Intentionen für St. Lucia, St. Nikolaus, St. Willibrord und Haus Serafine)

St. Sebastian - Sonntag, 10.00 Uhr

(Intentionen für St. Sebastian, St. Pius X. und St. Marien)

St. Peter u. Paul - Sonntag, 11.30 Uhr

(Intentionen für St. Peter u. Paul und St. Balbina)


am 1. Sonntag des Monats: 9.00 Uhr Wortgottesdienst in St. Willibrord, Euchen

am 3. Sonntag des Monats: 18.00 Uhr Abendlob / Vesper  in St. Pius X., Schweilbach-Teut

Pfarrmagazin "go(o)d news"

Pfarrmagazin 03-Titel (c) Pfarrei St. Sebastian

Etwa dreimal jährlich erscheint unser neues Pfarrmagazin mit einem Schwerpunktthema, Interviews, Seiten für Kinder und Jugendliche und mehr... Viel Spaß beim Lesen!

Pfarrnachrichten

Die Pfarrnachrichten gelten immer für etwa einen Monat des Jahres. Hier finden Sie aktuelle Termine und Gottesdienstzeiten.